Fklmh e.V.

Normale Version: Aviäre Influenza/Vogelgrippe wird es weiter geben...
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Nachdem im Juli Thüringen und Sachsen betroffen waren und im August es Probleme in Erlangen gab, steht jetzt Bayern wieder auf der Liste. Es wird also weiterhin über dieses Thema berichtet werden.

Nutzt einfach auch die Suchfunktion oder postet hier Euere Fragen.

Gruß
Drui



AHO Aktuell - Informationen zur Tiergesundheit

Bayern: 205.000 Enten werden wegen H5N1 gekeult (08.09.2007)

-----------------------------------------------------------
Schwandorf (aho) - In zwei Entenmastbetrieben im bayerischen Landkreis
Schwandorf hat am Samstagmorgen die bislang größte Massenkeulung von
Geflügel wegen einer Infektion mit dem H5N1 - Vogelgrippevirus
begonnen. Wenn alles planmäßig verlaufe, seien die Keulungen der
2005.000 Mastenten am Abend abgeschlossen, sagte ein Sprecher des
Landratsamtes Schwandorf am Samstag gegenüber der Presse.

Bei 19 Proben war nach Angaben des bayerischen
Verbraucherschutzministeriums das hochpathogene H5N1-Virus
nachgewiesen worden, viele weitere Enten hätten Antikörper gebildet.

Der Betrieb in Nittenau und Bruck ist ein Tochterunternehmen des
Entenmastbetriebs in Wachenroth bei Erlangen, wo bereits Ende August
166.000 Tiere wegen eines Ausbruchs der Vogelgrippe durch das
H5N1-Virus Erreger getötet wurden. Sie seien in dem Tochterbetrieb im
Kreis Schwandorf gemästet worden. Es sei also möglich, dass der
Erreger von dort nach Mittelfranken gekommen sei, hatte das
Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
mitgeteilt.





-----------------------------------------------------------
© Copyright AHO Aktuell - Informationen zur Tiergesundheit
ein Service von ANIMAL-HEALTH-ONLINE
WWW: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.animal-health-online.de">http://www.animal-health-online.de</a><!-- m -->
E-Mail: <!-- e --><a href="mailto:drms@animal-health-online.de">drms@animal-health-online.de</a><!-- e -->
-----------------------------------------------------------