• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hygienepläne
#1
ich muss momentan einen Hygieneplan für eine Behindertenwerkstätte entwickeln. Kann mir jemand sagen was ich an speziellen dafür beachten muß? <!-- Icon_cool --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- Icon_cool -->
Grüßle
Melanie
  Zitieren
#2
Wenn ich davon ausgehe, dass die Behindertenwerkstatt von Externen gereinigt werden, wüsste ich nicht warum hierbei besondere Maßnahmen von Nöten sein sollten. Anders sieht es aus, wenn die Behinderten selbst Hand anlegen sollen. Dann kommt es aber wieder auf die Behinderungen mit an. Oder hab ich da jetzt was "Mißt" verstanden?

Gruß

Drui
  Zitieren
#3
ein Teil wird extern gereinigt aber (leider) auch ein Teil von den "Behinderten". Es gibt dort auch eine Tagesstätte für Schwerstbehinderte sowie ein Restaurant was teils auch von ihnen betreut wird. Ja ich weiß HACCP läßt mal wieder grüßen. <!-- Icon_lol --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt=":lol:" title="Laughing" /><!-- Icon_lol -->
Meine Frage wäre in wie weit muss ich auf die Krankheiten eingehen? Ich kann doch dort nicht jeden befragen......
Grüßle
Melanie
  Zitieren
#4
Hallo Melanie,

erst einmal sollte die Frage geklärt werden, inwieweit die Behinderung den dort Tätigen ein sinnvolles Arbeiten ermöglicht. Sinnvoll im Sinne der Hygiene (
Zitat: Ja ich weiß HACCP läßt mal wieder grüßen
), sinnvoll natürlich auch im pädagogischen bzw. sozialem Sinn. Sollen sie dort "mithelfen", damit sie sich mit ihrer Einrichtung identifizieren und auch Verantwortung (im Rahmen ihrer Möglichkeiten) übernehmen können.
Welche Art von Reinigungstätigkeiten sollen von den Behinderten übernommen werden? Was haben die Betreuer dort für eine "Reinigungsaufgabe" und inwieweit sind sie auf hygienischem Gebiet geschult? Reinigen die Behinderten und ihr "wischt" hinterher?

Wenn die Reinigungsbereiche für euch Externen und für die Behinderten klar und vor allem auch streng getrennt sind, ist der Hygieneplan für euch sicherlich kein Problem. Der Hygieneplan für den Behindertenbereich muss wahrscheinlich "wachsen" und kann nicht von dir alleine erarbeitet werden.

Grüße
CNN
Grüße von CNN
Mitglied Fachkreis Lebensmittelhygiene; Fachbereich KiGa / KiTa & Co
  Zitieren
#5
das habe ich schon befürchtet <!-- Icon_lol --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt=":lol:" title="Laughing" /><!-- Icon_lol --> Klaro, alleine bekomme ich es nicht hin, da ich zuuuuuu wenig Ahnung über die Behinderungen habe....
Diese Leutchen wischen auch innerhalb unserer Bereiche rum.
z.B. haben die den unreinen Bereich der Wäscherei und wir müssen (dürfen) uns um den reinen kümmern. Sanitär ist auch unsere Sache. Die machen eher die Non-sensiblen Bereiche...........
Grüßle
Melanie
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste