• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Handtuchspender
#1
Hi,

Ihr kennt doch sicherlich alle diese "Endloshandtuchspender" ... damit meine ich diese Teile mit den Textil-Handtuchrollen drin, die man häufig auf Restauranttoiletten findet. Gibt's da irgendwelche hygienischen Erfahrungsberichte drüber ? Ich vermute mal, dass das ziemliche "Keimbomben" sind. Schließlich wird der benutzte und feuchte Textilteil ja wieder im Gerät aufgerollt.

Gruß
Gunnar <!-- Icon_cool --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- Icon_cool -->
  Zitieren
#2
Ich habe mal gelesen, dass die Handtücher irgendwie antimikrobiell ausgestattet werden um z.B. schon mal Stockflecken zu vermeiden.
Ich suche mal ob ich das noch finde, dann melde ich mich wieder.

Ansonsten: wir hatten bisher keine Probleme das die Handtücher anfingen zu müffeln oder sonstiges.

Saftschubse
  Zitieren
#3
Sorry Kyyl, habe nichts gefunden. Werde es aber im Hinterkopf behalten.

Saftschubse
  Zitieren
#4
Hallo Kyyli,

habe die Dinger aus den Betrieben, die ich betreue weitestgehend abgeschafft. Das Problem war, das ich in einem Betrieb Fruchtfliegen in einem solchen Handtuchspender hatte. Ist auch kein Wunder. Wenn man sich nur mal zwischendurch die Hände wäscht und nicht alle Rückstände abgespült hat (so etwas passiert in der Praxis) werden diese Teig- (Bäckereien) oder Speisereste in dem Spender eingerollt und gammeln bei schön warmen Temperaturen vor sich hin. Deshalb denke ich, dass Einweghandtücher die optimale Lösung sind. Gesetzliche Vorschriften, dass die oben genannten Handtuchrollen verboten sind, kenne ich nicht.

Hoffe dir geholfen zu haben
Gruß
Michael
  Zitieren
#5
Saftschubse schrieb:Ich habe mal gelesen, dass die Handtücher irgendwie antimikrobiell ausgestattet werden um z.B. schon mal Stockflecken zu vermeiden.

Diese Info habe ich auch von einer CWS-Außendienstlerin bekommen.
  Zitieren
#6
Hi,

Danke erstmal an alle für die schnellen Antworten <!-- sSmile --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="Smile" title="Smile" /><!-- sSmile -->
War ne Frage die mich privat interessiert hat.

Wenn es darum geht "Stockflecken" = Schimmel (?) zu vermeiden, was wird denn dann zur Behandlung der Tücher eingesetzt? Ein reines Antimykotikum oder auch bakterienhemmende Substanzen? Ich frage mich grad nach solchen Sachen wie z.B. Resistenzbildung der Mikroorganismen...

Gruß
Gunnar <!-- Icon_cool --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- Icon_cool -->
  Zitieren
#7
Gar nicht so übel deine Überlegung! Wir sind stolz auf Dich, Kyyl! :verbeug

Wenn ich unseren Lieferanten mal an die Strippe bekomme, frage ich Ihn einfach mal.
Oder ruf unverbindlich mal bei XYZ an. Musst Dich ja nicht als Fachmann zu erkennen geben, "Student" reicht ja auch.... so für den Fall dass Ihr nicht Kunde seid und dein Chef es nicht so gerne hat wenn Du Dich mit Firmennamen irgendwo meldest. Habe ich auch schon genmacht :halligalli

Happy Nikolausi!!

Saftschubse
  Zitieren
#8
Saftschubse schrieb:Musst Dich ja nicht als Fachmann zu erkennen geben, "Student" reicht ja auch....


Student.... hmmm...ist ja schon ein Weilchen her... tolle Idee....
das liefe dann in etwa so ab..

pingel****
- Ja bitte....?

# Ja hallo...ähm... Ich heiße Gunnar, bin 39 Jahre alt und Student... ?????
bevor ich dann weiterreden kann fallen die ja vor Lachen vom Hocker....
.. und unser Finanzminister freut sich fäschlicherweise auf horrende Studiengebühreinnahmen... <!-- Icon_lol --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt=":lol:" title="Laughing" /><!-- Icon_lol -->

klingt irgendwie nach Loriot <!-- sWink --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="Wink" title="Wink" /><!-- sWink -->

Gruß
Gunnar <!-- Icon_cool --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- Icon_cool -->

Tante Edit:
neeee, da würd' ich mich schon als LeMi zu erkennen geben <!-- sSmile --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="Smile" title="Smile" /><!-- sSmile -->
  Zitieren
#9
Ja klar, als Lemi kannst Du dich schon zu erkennen geben, war halt nur so eine Idee. Weil die Firmen dann ja auch oft nicht locker lassen wenn Du Dich als Mitarbeiter Deiner Firma zu erkennen gibst. Meine Erfahrung ist, dass die sich nicht alle paar Wochen wieder melden wenn ich inkognito angefragt habe.

Saftschubse

Ausserdem musst Du ja keinem Dein Alter verraten. Und noch ausserdem kenne ich Studenten in Deinem Alter! Bist also noch nicht alt!
  Zitieren
#10
Hi,

war ja auch nur als Scherz gemeint <!-- sWink --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="Wink" title="Wink" /><!-- sWink --> ich hatte nämlich wirklich grad so'n Loriot-Sketch im Kopf <!-- sSmile --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="Smile" title="Smile" /><!-- sSmile -->

Zitat:Meine Erfahrung ist, dass die sich nicht alle paar Wochen wieder melden wenn ich inkognito angefragt habe

Da hast Du vollkommen recht.


Gruß
Gunnar <!-- Icon_cool --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- Icon_cool -->
  Zitieren
#11
Hallo

Kyyl!

Hast Du was rausgefunden zu Antimykotika und Handtuchspendern? Würde uns alle

brennend interessieren!

Saftschubse
  Zitieren
#12
<!-- Icon_wink --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=":wink:" title="Wink" /><!-- Icon_wink --> Auch wenn die Frage schon vor

"Ewigkeiten" gestellt wurde, taucht sie ständig auf. Ich habe mal "meinen"

Lieblings-Lebensmittelkontrolleur gefragt, wie seine Zunft dies in der Praxis bewertet.


<!-- sIdea --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_idea.gif" alt="Idea" title="Idea" /><!-- sIdea --> Seine Antwort: "Das wird auch bei uns im BVLK diskutiert. Ich beanstande die

Endlos-Textilhandtücher bei meinen Kontrollen nur dann, wenn von ihnen eine tatsächliche

Gefahr im Sinne der HACCP ausgeht." In der Praxis bedeutet das für ihn: Wenn sichtbar ist,

dass die Textil-Rolle nicht ausgewechselt wird, der Spender hakt oder so angebracht ist,

dass aus dem Spender irgendetwas in Lebensmittel krümeln oder stauben kann (gilt aber auch

für Papierhandtücher durch deren Abriebstäube), dann beanstandet er das.

<!-- sIcon_exclaim --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_exclaim.gif" alt="Icon_exclaim" title="Exclamation" /><!-- sIcon_exclaim -->

Generell gibt es seiner Kenntnis nach kein Verbot für die Verwendung der

Endlos-Textilhandtücher. Im Sinne der HACCP ist auch hier, wie überall zu prüfen, ob die

Anbringung und die Art der Benutzung in der Praxis des Betriebsablaufs einen CCP darstellt.

Wenn ja, anders anbringen und / oder Einmal-Papiertücher gebrauchen.

Zur Frage der

antimikrobiellen Ausrüstung:
Generell ist eine Textiloberfläche durch die Verwendung der

Waschmitteltenside und Bleichstoffe, durch die Heißlufttrocknung bei +80 Grad Celsius und

durch das Bügeln / Mangeln bei ca. +230 Grad Celsius so lange antibikrobiell ausgestattet,

wie es danach nicht unter günstigen Bedingungen gelagert bzw. benutzt wird. Auch durch

weitere Zusätze ändert sich daran nichts, d. h. es wird nicht "sicherer" durch mehr

chemische Zusätze, wenn die vorherige Behandlung und Lagerung bis zum Gebrauch Fehler

aufweist.

Das heißt im Klartext:
Wenn das Textil nach Wäsche, Trocknung und dem

Bügeln bei den genannten Temperaturen ausgekühlt und in lufttrockener Atmosphäre staubdicht

eingepackt wird, danach bis zu seiner Verwendung sachgerecht in trockener Umgebung gelagert

wird, ist es mikrobiologisch betrachtet unproblematisch. Das gilt auch für Arbeitskleidung,

Vorbinder etc.

<!-- sConfusedhock: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_eek.gif" alt="Confusedhock:" title="Shocked" /><!-- sConfusedhock: --> Zurück zu den Endlos-Textilhandtüchern: Dort, wo Dämpfe die

Schimmelbildung (Stockflecken) begünstigen, würde ich aus Sicherheitsgründen auf auf ihren

Einsatz verzichten. Allerdings braucht dieser Schimmel auch so seine Zeit. Wenn er sich also

irgendwo zeigt, ist der Raumhygienezustand bedenklich!

<!-- sArrow --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_arrow.gif" alt="Arrow" title="Arrow" /><!-- sArrow --> Wenn die

Speisereste im Handtuch landen, statt vorher durch Reinigung mit warmem Wasser und Seife

entfernt zu werden, empfiehlt sich eine Personalschulung zum Thema "Richtiges Händewaschen",

damit hier eine Verhaltensänderung herbei geführt wird.
Meike Glaß
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste