• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ATP-Schnelltest
#1
Servus mit'nand'


bin neu hier und auf der Suche und jetzt bin ich über Behr's auch noch in dieses Forum reingestolpert!

Mein Anliegen:

Und zwar brauch ich einen Test, um die Wirkung der Reinigung und Desinfektion auf Oberflächen schnell überprüfen und dokumentieren zu können. Ein sog. ATP-Schnelltest wurde mir empfohlen.

schönen Dank



mfg
hermann


PS: die Such-Funktion hab ich schon probiert...
  Zitieren
#2
Hallo Hermann,
zunächst einmal herzlich Willkommen im Forum des Fachkreis Lebensmittelhygiene e.V. Wir freuen uns, dass Du uns gefunden hast und sind sicher, dass wir auch Dir weiterhelfen können.

Die Anwendung von Schnelltestmethoden im Rahmen von betrieblichen Eigenkontrollen sind verpflichtend für die Lebensmittelunternehmer, um die Produktion sicherer Lebensmittel zu gewährleisten. Es gibt neben der von Dir angesprochenen Schnelltestmethoden für Reinigung und Desinfektion auch noch welche für Temperatur, PH Werte und auch Frittierfettqualität, um nur einige zu nennen.

Überprüfungsmethoden anhand Schnelltests zur Kontrolle der Reinigung und Desinfektion mittels ATP Messung waren in der Praxis zwar „Fehler behaftet“ und sind daher nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Dennoch lässt sich feststellen, dass die Anwendungsergebnisse Richtungsorientierend sind und eine gute Argumentations- und Entscheidungshilfe für den Unternehmer bieten.

Man muss abwägen zu welchem Zweck man den Schnelltest nutzt und ob man Ergebnisse der Schnelltests von Reinigung und Desinfektion evtl. anhand mikrobiologischer Statuskontrollen von Zeit zu Zeit kontrolliert.

Neben dem ATP basierten Schnelltest gibt es in der Reinigung und Desinfektion noch die Möglichkeit der Kontrolle von Enzymaktivitäten (als Nachweis stattgefundener Erhitzung).

Ich würde Dir den Quick Check Hygiene Schnelltest empfehlen und
zur Sicherung bei Bedarf 1-2 mal Jährlich eine mikrobiologische Statuskontrolle (Abklatschproben) zur Sicherung und Kontrolle der Schnelltests durchführen. Dies in Abhängigkeit vom Risiko im Betrieb.

Zum Quick Check Hygiene Schnelltest findest Du hier weitere Infos:

Eigenkontrolle ja aber wie?

Ansonsten mail mir mal deine Email, dann kann ich Dir diesbezüglich weitere Infos zukommen lassen.

Viele Grüße

Druidelix

<!-- e --><a href="mailtoBig Grinruidelix@web.de">Druidelix@web.de</a><!-- e -->
  Zitieren
#3
vielen Dank Druidelix <!-- sIcon_exclaim --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_exclaim.gif" alt="Icon_exclaim" title="Exclamation" /><!-- sIcon_exclaim -->
Nur der Wandel ist beständig <img src=" title="Smile" />
  Zitieren
#4
schöne Sachen gibts:


<!-- m --><a class="postlink" href="https://www.qmtishop.de/qualitaetssicherung/qs-durch-hygiene-schnelltest/lumitester-luminometer-pd-10n-hygienemonitoring.htm?categoryId=16">https://www.qmtishop.de/qualitaetssiche ... egoryId=16</a><!-- m -->
?


Hat schon irgendwer mit sowas gearbeitet?


vielen Dank schon mal...



mfg
Hermann
Nur der Wandel ist beständig <img src=" title="Smile" />
  Zitieren
#5
Hallo Herrman,

bei meinem Arbeitgeber machen wir keine ATP-Schnelltests, daher kenne ich auch keines der beiden Geräte.

Bei einer Recherche vor einiger Zeit bin ich jedoch mal auf eine Dissertation von Michaela Trautsch mit dem Titel "Eignung eines neuen Schenlltest zur Prüfung der Oberflächenreinheit im Rahmen betrieblicher Eigenkontrollen in Lebensmittelbetrieben" gestoßen. Herunterladen kannst Du Di Diss z.B. hier.
Verglichen hat Frau Trautsch RODAC-Platten, NAD-Nachweis und Protein-Nachweis. Also kein ATP. Aber vielleicht bietet Dir die Diss trotzdem neues Wissen an!? Zumindest wird Methode der ATP-Biolumineszenz auch als möglicher Schnelltest vorgestellt und kurz aus der Literatur bewertet.

Aufgrund dessen, dass die Diss von 2003 ist, wird natürlich auf damals geltendes Recht verwiesen, dies bitte beachten!

Gruß
Saftschubse
  Zitieren
#6
Hallo Saftschubse,

wirklich sehr interessant.
Info kann man nicht genug kriegen...

vielen Dank und
Grüße

hermann
(aufmerksam) <!-- Icon_wink --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=":wink:" title="Wink" /><!-- Icon_wink -->
Nur der Wandel ist beständig <img src=" title="Smile" />
  Zitieren
#7
Servus Leute,

hab jetzt den Lumitester PD-10 im Einsatz und damit die ATP-Hygiene-Überwachung fest in mein HACCP Konzept integriert.

[Bild: lumitester_pd10_400_300_v01_big.jpg]

Super einfach in der Handhabung, jeder ist in der Lage, den Test durchzuführen und es sind keine Grundkenntnisse der Mikrobiologie notwendig! Innerhalb von 30 Sekunden sind die einzelnen Schritte durchgeführt und das Ergebnis liegt vor!
Werd aber trotzdem noch ein paar Abklatsche zur Bestätigung machen.
Bericht folgt...



mfg
Hermann <!-- sBig Grin --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="Big Grin" title="Very Happy" /><!-- sBig Grin -->
Nur der Wandel ist beständig <img src=" title="Smile" />
  Zitieren
#8
Hallo Hermann,

ich würd mich freuen, wenn Du uns das Ergebnis Deiner Vergleichsuntersuchung mitteilen könntest.

Erfahrungen aus der Praxis sind immer gern gesehen! <!-- Icon_cool --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- Icon_cool -->


Saftschubse
  Zitieren
#9
Wie hast Du Dir die Grenzwerte definiert?
Grüßle
Melanie
  Zitieren
#10
vorher->normale Reinigung->Desinfektion
Ablauf festgelegt, Bestätigung durch Abklatsch folgt...
Nur der Wandel ist beständig <img src=" title="Smile" />
  Zitieren
#11
Servus mitnand, hier noch meine Erkenntnisse zur Schnellkontrolle:

Selbst bei leicht erhöhten RLU-Werten (bis 500) ist die Aerobe Keimzahl/cm² und Enterobacteriaceae/cm² ist bei jeder Probennahme < 1 KBE nach ISO 18593 und somit zufriedenstellend.

Habe den ATP-Test in den Modus mit den Grenzwerten 300/600 eingestellt und somit diese Werte festgelegt. Bei der nächsten Abklatschbeprobung werde ich wieder vergleichen.

Finde den ATP-Test eine gute Möglichkeit, die Reinigung und Desinfektion fest in den Griff zu bekommen. Ich konnte auch die Dosierung spürbar verringern und somit auch für Umwelt und Geldbeutel ein bisl was tun...


mfg
Hermann <!-- Icon_cool --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cool.gif" alt="8)" title="Cool" /><!-- Icon_cool -->
Nur der Wandel ist beständig <img src=" title="Smile" />
  Zitieren
#12
Vielen Dank für die Darlegung Deiner Erfahrungen mit ATP. Bestätigt ja irgendwie auch die Aussage, dass festszustellen ist, dass die Anwendungsergebnisse Richtungsorientierend sind und eine gute Argumentations- und Entscheidungshilfe für den Unternehmer bieten. Darüber hinaus offensichtlich auch noch finanzielle Einsparungen daraus resultieren können.

Vielen Dank

Drui
  Zitieren
#13
Hallo,

ein schönes altes Thema. Hat sich in den Jahren etwas ergeben? Wie sieht es mit Erfahrungswerten aus?

Nach Recherche habe ich nur herausgefunden, dass das Gerät optimiert wurde. Auch vom Preis habe ich nichts besseres gefunden.

LG
TurboS
  Zitieren
#14
Immer noch nichts neues von meiner Seite, allerdings habe ich mich in der Zwischenzeit auch nicht wieder damit beschäftigt (große Firma mit vielen Standorten und Standardverfahren, da ist ATP-Messung nicht vorgesehen).

Beste Grüße
Saftschubse
  Zitieren
#15
Also ich habe jetzt zur Unterstützung meiner Kunden ein solches Gerät angeschafft. Mit der Maßgabe Trends in dem Reinigungsverhalten und auch in dem Verhalten zur persönlichen Hygiene zu erkennen ist ein solches Gerät sehr gut geeignet. Und da die Frage nach Richtwerten aufkam .. Ich habe für Oberflächen einen Richtwert von 200 und für die Haut sowie für Flächen mit direkten Griffkontakten (z.B. Messergriffe) einen Wert von 500 vorgesehen.
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste