• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anforderungen an Reinigungsmittel
#1
Gibt es irgendwo etwas gelistet in Bezug auf die Anforderungen, die ein Reinigungsmittel erfüllen muss?

Ich soll mal "nach Alternativen zu unserem bestehenden Mittel suchen unter zuhilfenahme des Anforderungsprofils"
So ein Profil wurde aber offenbar bei uns nioch nie erstellt.

Bisher habe ich Folgendes:
gleichmäßige Benetzung der Oberflächen,
schnelles Ablaufen / Abtrocknen,
Materialschutz (Oberflächen),
Gute Reinigungsleistung Fett / Eiweiß
Geeignet für Mischanlagen, Wisch- und Sprühreinigung

Liege ich da überhaupt richtig? Was gibt es da noch? Oder mache ich mich grad zum Deppen?

Bin über JEDE Hilfe dankbar!!!

cheesele
  Zitieren
#2
Hallo cheesele .
Also bei der Auswahl geeigneter Reinigungsmittel spielen mehrere Faktoren ein Rolle.
Sehr wichtig ist, um welche Art von Verschmutzung es sich handelt, denn danach sollte der ph-Wert des Mittels gewählt werden. Für Fett- und Eiweißverschmutzungen werden alkalische Mittel (ph 9-14), für mineralische Ablagerungen wie z.B. Kalk saure Mittel (ph 4-0) und bei empfindlichen Oberflächen oder Gerätschaften und zum Entfernen von nicht angetrockneten Verschmutzungen neutrale Mittel (ph 7) verwendet.
Da spielt natürlich die Wasserhärte vor Ort eine wichtige Rolle. Habt ihr hartes Wasser, müssen öfter saure Mittel eingesetzt werden und auch Mittel, die die Wasserhärte gut abbinden können. Es kommen weitere Faktoren hinzu, wie z.B. Bleich- oder Desinfektionswirkung von Geschirrspülmitteln fürs maschinelle Spülen, Eignung für den Lebensmittelbereich. Die zu reinigende Oberfläche ist natürlich auch sehr wichtig, also handelt es sich um Holz, Edelstahl, Marmor etc..
Das alles hier aufzuführen wäre zu viel, ich empfehle entsprechende Literatur wie z.B. den Praxisleitfaden Reinigung und Desinfektion aus dem Behr's Verlag.
  Zitieren
#3
Hallo Cheesele,

in Deinen beispielhaften Anforderungen an ein Reinigungsmittel hast Du in erster Linie die Eigenschaften des Reinigungsmittels beschrieben. Im Moment vermute ich aber, dass Du nicht zu den Reinigungsmittelherstellern, sonder eher zu den Reinigungsmittelanwendern zählst. Wenn dies so ist, sollten das Anforderungsprofil Deines Reinigungsmittels ehe beschreiben, was das Reinigungsmittel können muss.

Ich würde daher hier die Schmutzart, -ort (Wand, Boden), die zu reinigenden Materialien, die maximal zur Verfügung stehende Einwirkzeit, der Bedarf einer anschließenden oder integrierten Desinfektion, eventuelle Lebensmittelverträglichkeit bei Prouktberührung etc. enthalten. Mit diesem Anforderungsprofil kann dann der Reinigungsmittelhersteller, -lieferant Dir ein geeignetes Reinigungsmittel zur verfügung stellen.

Vielleicht konnte ich Dir ein bisschen helfen. Wenn Du weitere Fragen hast beantworte ich Dir diese gerne.
"Wenn Du das Umögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist" Sir Arthur Canon Doyle
  Zitieren
#4
Hallo HumpenFrank, hallo Laganon,

vielen Dank für die Infos´s - da bin ich ja von der völlig falschen Seite rangegangen!

Habt mir sehr geholfen!

Gruß cheesele
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste