• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eigenkontrolle ja aber wie ?
#16
Hallo Forum, hallo LuxQM,

ich bin auch Anwender von diesem Clean Card Test, und habe mich sehr sorgfältig damit vor der Einführung beschäftigt und in dem Zusammenhang mich auch durch die von Druidelix erwähnte Studie durchgekämpft.
Dort wird die herkömmliche ATP Methode mit der Clean Card verglichen, Laborversuche und Praxistests - sogar so viele, um statische Auswertungen machen zu können.

Dort wird auch im übrigen die Karte bezeichnet als Methode zur Überprüfung der ordnungsgemäßen Reinigung, und das heißt und ist dort auch so beschrieben, daß sowohl die Proteinreste weggeputzt als auch die Rückstände der Chemie sorgfältig abgespült werden müssen. Im Betrieb funktioniert das sehr gut, weil wir hauptsächlich mit DVG gelisteten Mitteln arbeiten, die solche üblichen Tenside enthalten. Die sind aber glaube ich in fast allen Reinigungsmitteln. Hier kriegen wir einen guten Hinweis, daß noch Rückstände auf den Gerätschaften und Arbeitsbereichen sind, was wir vorher nicht gesehen haben.
Funktioniert bei uns mit allen R+D-Mitteln, die wir verwenden.
Wir machen auch Tupfer- und Abklatsch mit Rodacplatten, aber als schnelle Überwachung für Stichproben mal hier mal da auch für das Personal gut. Hat sich alles sehr positiv entwickelt.

Grüße in die Runde
karnickel
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Probennahme / Eigenkontrolle tifa 6 16.189 08.03.2006, 15:10
Letzter Beitrag: Anton

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste